« Zur Newsübersicht

Schüleraustausch mit China

Seit im Jahr 2013 die ersten Schüler aus China an die Privatschule Carpe Diem gekommen sind, um das deutsche Abitur zu erwerben, hat sich das Programm zu einem festen Bestandteil im Leben und Lernen an der Carpe-Diem-Schule entwickelt. Dass die Faszination China die deutschen Schüler dabei ebenso gepackt hat, beweist die Chinareise, die kürzlich von elf Schülern in Begleitung ihrer Lehrer unternommen wurde. Ziel der Reise war die Millionenstadt Qingdao, wo sich mit der Qingdao High School No. 15 die Partnerschule der Carpe Diem befindet.

„Der Schüleraustausch ist ein wichtiger Schritt, um die Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Schulen weiter zu vertiefen“, erklärt Schulleiter Luca Bonsignore und fügt hinzu, dass er das Projekt als besonders wichtig erachte und der Kontakt nach China auch in Zukunft weiter ausgebaut werde.

In Qingdao wurden die Jugendlichen von ihren elf Gastfamilien erwartet. Nach zweit Tagen in der Gastfamilie begleiteten sie ihre Gastgeschwister in die Qingdao High School No. 15, wo sie einen Einblick in das chinesische Schulsystem erhielten. Die Schüler nahmen unter anderem aktiv am Kaligraphie- und Sportunterricht teil und erhielten Einblick in die traditionelle Kunst des Papierschnitts. Durch die fürsorgliche Art der Gastfamilien gelang es den Schülern schnell, sich zu integrieren und Freundschaften zu schließen.

Der Reise nach Qingdao ging ein Kulturprogramm in Peking voraus, das den Schülern einen Einblick in die reichhaltige und jahrtausendealte Kultur Chinas ermöglichte. Beeindruckt zeigten sich die Schüler von geschichtsträchtigen Orten wie der Chinesischen Mauer, der Verbotenen Stadt und den Ming-Gräbern. In Qufu, der zweiten Station ihrer Reise, standen die nächsten Tage unter dem Motto Konfuzius, in dessen Leben und Lehren sie Einblick erhielten. Sie besuchten außerdem den Shimen-Berg und den dortigen Konfuziustempel. Der Erfolg der Reise hat dazu beigetragen, den Schüleraustausch mit China als einen festen Bestandteil im Programm der Schule zu etablieren.

(Artikel aus der Rheinzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler vom 20.12.2016)

Elternstimmen

„Das soziale Miteinander und die außergewöhnlichen Projekte haben unsere Tochter
in ihrer Persönlichkeit wunderbar entwickeln lassen. Sie geht in der neuen Umgebung richtig auf.“

Peter G., Köln

„Die Lehrer bemühen sich um jeden einzelnen Schüler.
Unser Sohn ging einfach in einer Riesenklasse unter.“

Dirk & Simone M.,Düsseldorf
its_learning
bmbf

rlp_aufsicht_dienstleistungs_direktion

rlp_aufsicht_dienstleistungs_direktion

telc_language_tests

telc_language_tests

delf_soclaire

delf_soclaire
Newsletter-Anmeldung