Das Internat der Privatschule Carpe Diem

In der Gemeinschaft wachsen

Im Rahmen unserer Schulkonzeption besteht die Möglichkeit der Unterbringung im eigenen Internat – der Johannisburg. Das Internat der Carpe Diem ist die optimale Ergänzung zur privaten Ganztagsschule. Das Gebäude liegt etwa einen Kilometer von der Schule entfernt.

Inmitten einer idyllischen Parkanlage gelegen, bieten wir Kindern und Jugendlichen im historischen Gebäude der Johannisburg in Bad Neuenahr viel Freiraum zur individuellen Entfaltung.

Über 7.000 Quadratmeter Grünfläche umgeben das Internat, mit direkter Anbindung an öffentliche Parks, Schwimmbad, Tennisplätze, Bogenschießanlage und andere Sportstätten.

das_internat

Unsere Vorteile

  • Zugang zu Gleichaltrigen, Knüpfen sozialer Kontakte
  • Eine 24-Stunden-Betreuung durch ausgebildete Pädagogen sowie ein Bezugsbetreuersystem (konkrete und vertraute Ansprechpartner)
  • Ein vielseitiges Freizeitangebot (große AG-Auswahl, Ausflüge, Kooperation mit örtlichen Sport- und Freizeiteinrichtungen)
  • Klare Tagesstruktur und Regeln
  • Soziale und erlebnispädagogische Projekte
  • Schulische Förderung durch Arbeitsaufträge sowie individuelle Lern-und Förderangebote
  • Vielseitige und ausgewogene Ernährung zu regelmäßigen Zeiten durch unseren Koch
  • Einzel- und Zweibettzimmer

Zimmer & Ausstattung

Johannisburg I

Das Zuhause für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10

Informationen

Johannisburg II

Das Zuhause für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 und der Oberstufe.

Informationen

Idille I

Die Idille I ist eine Verselbständigungseinheit für die Oberstufenschüler der Carpe Diem.

Informationen

Idille II & III

Die Idillen II & III stellen die Verselbständigungseinheiten für die Schüler der Stufen 12 und 13 dar.

Informationen

Unsere Philosophie

  • Ganzheitliche Bildung und Erziehung, Vermittlung von Werten wie Toleranz, Respekt, Ordnungssinn, Teamfähigkeit, Verantwortung übernehmen und Fleiß
  • Individueller Förderplan, der zielgerichtet und systematisch Stärken fördert und Defizite ausgleicht
  • Bedarfsorientierte Unterstützung für den Schulbesuch, gewährleistet durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Internat und Schule (individuelle Förderung, Arbeitsaufträge, Lerngruppen)
  • Förderung der kommunikativen und sozialen Kompetenz

 

  • Konsequentes Vereinbaren und Durchführen von Regeln und Pflichten
  • Strukturierung des Tages- und Wochenablaufs
  • Gemeinsame angeleitete und kulturelle Freizeitangebote
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit externen Einrichtungen und Mitarbeitern vor Ort
  • Gezieltes Lernen von Verantwortung und Partizipation durch die Schüler in Form von Gruppen- und Schülersprechern
konzeption_gesundeernaehrung

Gesundheit & Verpflegung

Das gemeinsame Abendessen findet im Speisesaal des Internats statt. Unser Koch sorgt für eine regionale, ausgewogene und abwechslungsreiche Küche mit täglichem Salatangebot und Gemüse. Der vielseitige Nachmitagssnack aus Obst, Joghurt/Quark und ein ständiges Getränkeangebot dienen der Stärkung nach dem langen Schultag. Vegetarier und Veganer erwartet ein individuelles Angebot, das auch diesen Ernährungsformen gerecht wird. Abgerundet wird das Ernährungskonzept durch das gemeinsame Grillen im Sommer auf der Paradieswiese oder im Außenbereich, das von der Gemeinschaft des Internats stets mit großem Engagement durchgeführt wird.

Freizeitangebote

DJ-AG

img_3944

Reiten

img_3049

Schwimmen

img_3236

Koch-AG

img_3873

Internat auf Probe – Schnuppertage auf der Johannisburg

Welche Einrichtung passt zu uns? Wie sieht der Alltag im Internat aus? Wie gefallen mir die Mentoren? Welche Mitschüler könnten Freunde werden? Fühle ich mich wohl in meinem Zimmer? Wie werden Freizeitangebote vor Ort umgesetzt? Wie wird vor Ort betreut?

Mehr erfahren

Elternstimmen

„Das soziale Miteinander und die außergewöhnlichen Projekte haben unsere Tochter
in ihrer Persönlichkeit wunderbar entwickeln lassen. Sie geht in der neuen Umgebung richtig auf.“

Peter G., Köln

„Die Lehrer bemühen sich um jeden einzelnen Schüler.
Unser Sohn ging einfach in einer Riesenklasse unter.“

Dirk & Simone M.,Düsseldorf
its_learning
bmbf

rlp_aufsicht_dienstleistungs_direktion

rlp_aufsicht_dienstleistungs_direktion

telc_language_tests

telc_language_tests

delf_soclaire

delf_soclaire
Newsletter-Anmeldung