« Zur Newsübersicht

Interkulturelle Kommunikation – Ein Besuch im Jump House Köln

Die letzten Klausuren des ersten Halbjahres waren geschrieben, der Endspurt zur Notenverbesserung beendet, die Zeugnisse ausgeteilt. Nun war es für die Klasse 9b der Privatschule Carpe Diem der richtige Zeitpunkt, sich mal ganz anderen Herausforderungen zu stellen. Der Besuch im Jump House in Köln erforderte Konzentration, sportlichen Ehrgeiz und körperliche Kondition.

Zu diesem Vergnügen luden die Schüler der neunten Klasse ihre chinesischen Mitschüler aus dem DiP-Programm ein, um gemeinsam Kräfte zu messen, um die Wette zu hüpfen und Teamgeist zu beweisen.

Dieser Einladung ging ein internationales „Speed-Dating“ voraus. Eine Woche zuvor folgte der DiP-Kurs der Einladung der multikulturellen 9b, aus der Sprachschule ins Haupthaus zu kommen, um sich dort gegenseitig mit Fragen zu löchern und so besser kennenzulernen. Perfekt vorbereitet durch ihre Englischlehrerin Frau Flackus, erfuhren die Schüler nicht nur gegenseitig ihre Namen, sondern machten sich Gedanken über Fragen wie  „Welche Persönlichkeit hast du?“ oder „Welchen Beruf magst du?“

Zum Bedauern aller gingen die beiden Kennenlernstunden viel zu schnell vorüber, sodass die Neuntklässler die erste Gelegenheit eines Wiedersehens nutzten und gemeinsam mit den Diplern durchs Jump House sprangen.

Die Bilder vom „Speed-Dating“ und dem gemeinsamen Ausflug zum Jump House finden Sie in der Bildergalerie der Privatschule Carpe Diem.

Elternstimmen

„Das soziale Miteinander und die außergewöhnlichen Projekte haben unsere Tochter
in ihrer Persönlichkeit wunderbar entwickeln lassen. Sie geht in der neuen Umgebung richtig auf.“

Peter G., Köln

„Die Lehrer bemühen sich um jeden einzelnen Schüler.
Unser Sohn ging einfach in einer Riesenklasse unter.“

Dirk & Simone M.,Düsseldorf
its_learning
bmbf

rlp_aufsicht_dienstleistungs_direktion

rlp_aufsicht_dienstleistungs_direktion

telc_language_tests

telc_language_tests

delf_soclaire

delf_soclaire
Newsletter-Anmeldung